Menu
02.jpg

Eintrittspreise und Preise im Bistro werden angepasst - Neue Jahreskarte

 

 

 

 

Auf der Vorstandssitzung im April musste sich die Vorstandschaft der DAV Sektion Berchtesgaden unter anderem mit den stark gestiegenen Rohstoff- und Energiepreisen sowie höheren Personalkosten auseinandersetzen. Diese betreffen die Sektion in mehrfacher Hinsicht, sei es beim Betrieb ihrer Hütten, der Geschäftsstelle oder den bald wieder anstehenden Wegebauarbeiten.


Dabei stellte der Ausschuss für Bergsport, welcher auch für die Kletterhalle zuständig ist, einen nach wie vor stark defizitären Betrieb der Kletterhalle fest. Da die Kletterhalle seid Ihrer Neueröffnung 2009 zum Mittelpunkt des Sektionslebens geworden ist und einen wesentlichen Teil zur Jugendförderung beiträgt, wird dieser wird von der Sektion hingenommen und die Kletterhalle von anderen Geschäftsbereichen mitgetragen. Bedingt aber auch durch die langen Schließzeiten in der Corona-Krise, sieht sich die Sektion inzwischen außerstande dieses Defizit weiter ansteigen zu lassen. Dabei stellte der Ausschuss fest, dass die Eintrittspreise teilweise seit 2014 nicht mehr angepasst wurden.

Daher wurde eine Erhöhung der Eintrittspreise um ca. 7% beschlossen, so dass diese noch unter der aktuellen Inflationsrate bleibt. Dies betrifft alle Kletterhalleneintritte, jedoch nicht die Bouldereintritte. Diese Preiserhöhung gilt insbesondere für die nicht ermäßigten Eintritte, welche seit 2014 nicht mehr erhöht wurden.

Neu wird die Jahreskarte für Mitglieder anderer Sektionen und Nichtmitglieder sein, diese war bisher nur Sektionsmitgliedern vorbehalten. Somit können in Zukunft auch Kletterer, welche nicht Mitglied unserer Sektion oder im DAV sind, eine Jahreskarte erwerben.

Auch die Getränkepreise im Bistro werden geringfügig erhöht, um den gestiegenen Einkaufspreisen zu entsprechen.

Mit diesen Maßnahmen erhofft sich das Kletterhallenteam eine höhere Attraktivität der Kletterhalle erreichen zu können. So wurden bereits neue Griffsortimente angeschafft und die Routen sollen öfter umgeschraubt werden. Auch eine Modernisierung der Boulderräume und der Trainingshalle sind angedacht.

 

Deutscher Alpenverein Sektion Berchtesgaden

Watzmannstraße 4     
D-83483 Bischofswiesen
Tel.: +49(0)8652-9764610
Fax: +49(0)8652-9764629

Öffnungszeiten der Sektions-Geschäftsstelle:

Montag und Mittwoch 10.00 - 13.00 Uhr und Donnerstag 16.00 - 19.00 Uhr

Die Geschäftsstelle befindet sich im Bergsteigerhaus Ganz / Kletterzentrum:
Watzmannstr. 4, 83483 Bischofswiesen 

Partnerbetriebe: