Drucken

Alles Wichtige zum Besuch der Kletteranlage in Coronazeiten

Liebe Kletter*innen,

Da Corona noch nicht ganz aus unserem Leben verschwunden ist, müssen wir uns, um die Kletterhalle weiterhin geöffnet zu lassen, an die gesetzlichen Regelungen halten.
Ab 23.08.2021 gilt für uns ab einer Inzidenz von 35 die 3-G-Regel. Das heißt für euren Besuch - GEIMPFT - GENESEN oder GETESTET!

Wir bitten darum, dass Ihr Euch mit den nachstehenden Regelungen vertraut macht und sie beim Besuch der Anlagen zwingend beachtet. Sie basieren auf den Regelungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und dem Rahmenkonzept Sport des Bay. Innenministeriums vom 5./6. Mai 2021.

Allgemeines:

  1. Die Innen- und Außenbereiche sind geöffnet. Es herrscht im gesamten Anlagenbereich FFP2 Maskenpflicht, ausgenommen beim Klettern/Bouldern an der Wand.
    Unsere Kletteranlage ist in 6 Sektoren/Bereiche  und den Außenbereich aufgeteilt.
    In der großen Halle:    Galerie - Hallenbereich rechts und Hallenbereich links - Boulderhalle
    In der Trainigshalle:    Kletterhalle - Boulderhalle
    In jedem Bereich dürfen sind max. 10 Personen u. Kinder unter 14 Jahren aus diesen Haushalten befinden. Zusätzlich können sich vollständig Geimpfte und Genesene in diesen Sektoren aufhalten.
    Im Außenbereich dürft ihr jede zweite Sicherungslinie benutzen, auch dort gilt beim Sichern FFP2 Maskenpflicht.

  2. Sanitäre Einrichtungen und Umkleiden: Bei der Nutzung der sanitären Einrichtungen ist besonders auf die Einhaltung von ausreichend Abstand, mindestens 1,5 m zwischen den Personen zu achten. Daher ist die Anzahl der Personen, die gleichzeitig die Räume nutzen auf 4 Personen begrenzt und das Tragen einer FFP2 Maske vorgeschrieben.
  3. Unser Bistro ist sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich wieder für euch geöffnet. Bitte beachtet auch dort die Personenbeschränkungen.
  4. Verleih und Shop sind geöffnet

    Kletterregeln:
  1. Partnercheck: Weiterhin wichtig, allerdings mit dem nötigen Abstand von 1,50 Metern.
  2. Im Boulderbereich ist bis auf Widerruf das Spotten zu unterlassen. Bitte bouldert mit den nötigen Sicherheitsreserven. Beim Verweilen auf der Bouldermatte besteht Mundschutzpflicht.

Eintrittsprozess:

  1. Damit Ihr Euch über die jeweils aktuelle Auslastung der Anlage informieren könnt, wird auf unserer Homepage eine Anzeige noch Plätze angezeigt. Vorerst wird die Besucherzahl auf 50 Personen beschränkt.
  2. Damit alle die Möglichkeit haben ihrem Lieblingssport nachzugehen, bitten wir euch die Kletterzeit auf 3 Stunden zu beschränken.
  3. Um die Gesamtzahl der anwesenden Personen auf der Anlage erfassen zu können, muss ein verpflichtender Check-Out erfolgen. 

Testungen:

Bei einem Inzidenzwert unter 100 bis 35 dürfen wir Euch nur mit gültigen Testnachweisen die Sportanlagen betreten lassen. Diese können sein:

Schnellteststellen im Raum Berchtesgaden findet ihr hier:

Hygiene:

  1. Im gesamten Innenbereich besteht eine FFP2 Maskenpflicht. Lediglich für Kletterer und Boulderer, die sich an den Wänden befindengilt derzeit keine Maskenpflicht. Bei Kindern zwischen dem 6. und 15. Lebensjahr reicht eine normale Mund-Nasen-Bedeckung. Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Tragepflicht befreit.
  2. Die Umkleiden sind geöffnet und dürfen unter Verwendung einer FFP 2 Maske (Ausnahme: Kinder, siehe oben) genutzt werden. Wascht Euch unmittelbar vor dem Klettern die Hände. Die unten genannten allgemeinen Hygienemaßnahmen sind zwingend einzuhalten.
    Auf der gesamten Anlage ist zwingend ein Sicherheitsabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Um dies zu gewährleisten, wird nur eine eingeschränkte Anzahl an Personen klettern dürfen. Nur  jede  zweite Sicherungslinie darf von euch benutzt werden. Achtet bitte selbständig auf den Abstand zum nächsten Kletterteam.
    Bitte haltet Euch daran, da wir verpflichtet sind, diese Regelungen auf unseren Anlagen durchzusetzen. Damit Ihr trotzdem die ganze Tourenvielfalt genießen könnt, legen wir es in eure Verantwortung, die nötige Sicherungslinie zum nächsten frei zu lassen.
    Wir weisen darauf hin, dass wir Indoor aus hygienischen Gründen sehr intensiv Frischluft zuführen werden. Nehmt Euch daher, sollte es mal kühler werden, bzw. in den Morgen- und Abendstunden warme Kleidung mit, da Indoor die Temperatur dadurch absinken wird.

Wir freuen uns über diesen weiteren Schritt in Richtung Normalität. Auf Grund des dynamischen Prozesses wird es voraussichtlich in der Zukunft weitere Veränderungen geben. Wir informieren Euch laufend, bitte beachtet unsere Webseite und unsere Social Media Kanäle auf Facebook und Instagram.

Euer Team der Kletterhalle